Heute gibt es was aufs Blech. Einen ganz simplen Apfel-Blechkuchen, der mit Erdnüssen und Salzkaramell aufgemotzt wird.

Heute gibt es was aufs Blech. Einen ganz simplen Apfel-Blechkuchen, der mit Erdnüssen und Salzkaramell aufgemotzt wird.

Heute gibt es was aufs Blech. Einen ganz simplen Apfel-Blechkuchen, der mit Erdnüssen und Salzkaramell aufgemotzt wird.

Apfel-Erdnusskuchen mit Salzkaramell

  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 400 g Mehl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 100 ml Milch
  • 200 g Erdnüsse (geröstet und gesalzen)
  • 6 rote Äpfel (entkernt und in Scheiben geschnitten)

Für das Karamell

  • 340 g Zucker
  • 60 ml Wasser
  • 180 ml Sahne
  • 110 g Butter
  • Vanille (Mark einer Vanilleschote oder Vanille aus der Mühle)
  • 1 ½ TL Meersalz
  1. Für die Karamellsauce das Wasser und den Zucker in einen kleinen Topf geben und erhitzen. Kurz aufkochen lassen und 10 – 15 Minuten köcheln lassen, bis alles eine goldbraune Farbe angenommen hat, Salz unterrühren

  2. Zwischendurch gut umrühren
  3. Butter dazugeben und verrühren
  4. Vom Herd nehmen und die Vanille unterrühren und Sahne unterheben
  5. Am besten alles mit einem Schneebesen gut verrühren
  6. Die Karamellsauce gut abkühlen lassen
  7. Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen
  8. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren
  9. Eier nach und nach unterrühren
  10. Mehl und Backpulver zugeben und verrühren
  11. Milch zugießen und verrühren
  12. Die Hälfte der Erdnüsse unter den Teig heben
  13. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech geben und glatt streichen
  14. Apfelscheiben auf den Teig legen
  15. Im Ofen 25-30 Minuten backen
  16. Karamellsoße darüber gießen und abkühlen lassen und mit den restlichen Erdnüssen bestreuen

1 Kommentar
  1. Tina sagte:

    Moin Patrick,

    hab heute den Kuchen gebacken und zwei Fragen dazu:
    1. Wann genau gibt Du die 1 1/2TL Salz in die Sauce? Finde sie übrigens zu flüssig für den Kuchen :-(
    2. Was passiert mit den restlichen Erdnüssen? Kommen die vor oder nach dem Backen auf den Kuchen?
    Liebe Grüße
    Tina

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.