Crunchy, süß und salzig. Ich finde damit kann man ja mal anfangen die Keksdose zu füllen. Geröstete Erdnüsse mit leckeren Gewürzen…ich erkläre das Erdnuss-Krokant zu meinem offiziellen Herbstkeks. Süßer Ahornsirup, buttrig und nussig…Erdnuss-Lieblingskeks.

Crunchy, süß und salzig. Ich finde damit kann man ja mal anfangen die Keksdose zu füllen. Geröstete Erdnüsse mit leckeren Gewürzen…ich erkläre das Erdnuss-Krokant zu meinem offiziellen Herbstkeks. Süßer Ahornsirup, buttrig und nussig…Erdnuss-Lieblingskeks.

Crunchy, süß und salzig. Ich finde damit kann man ja mal anfangen die Keksdose zu füllen. Geröstete Erdnüsse mit leckeren Gewürzen…ich erkläre das Erdnuss-Krokant zu meinem offiziellen Herbstkeks. Süßer Ahornsirup, buttrig und nussig…Erdnuss-Lieblingskeks.

  • 500 g Erdnüsse (grob gehackt)
  • 6 TL Ahornsirup
  • 400 g Zucker
  • 2 TL Butter
  • 0,5 TL Backpulver
  • etwas Meersalz
  • etwas gemahlener Zimt (optional)
  • etwas gemahlener Ingwer (optional)
  1. Erdnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe kurz rösten, vom Herd nehmen und zur Seite stellen
  2. Auf mittlerer Hitze Sirup, Zucker, Butter, Gewürze und 8 TL Wasser erhitzen
  3. Die Masse so lange rühren, bis sie anfängt zu kochen
  4. 5-8 Minuten köcheln lassen, bis die Masse leicht dunkel wird
  5. Erdnüsse unterrühren
  6. Mit einem Holzlöffel das Backpulver unterrühren
  7. Mit Meersalz besprenkeln
  8. Masse auf ein Backpapier verteilen und abkühlen lassen
  9. In Stücke brechen und servieren

TIPP

Luftdicht verpackt mindestens 12 Monate haltbar

Etwas Kardamom und/oder gemahlene Tonkabohne unterrühren

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.