Beitrag enthält Werbung

Heute zeige ich Dir, was ich beim letzten Grillabend auf den Grill geworfen habe:

Hähnchen im Knuspermantel, Zucchini Galettes und Roast Beef für einen leckeren Asia-Salat. Dazu gab es die wohl weltbeste Erdnusssoße.

Ja, Würstchen & Co. werden auch weiterhin auf dem Grill landen, doch ab und zu brauche ich auch etwas Abwechslung. Für mich ist der Grill in den Sommermonaten so etwas wie eine zweite Küche. Nur halt draußen. Und gegrillt wird meistens von Freitag bis Sonntag, denn da sind dann alle daheim (und entspannter). In den Tagen davor suche ich dann nach Inspirationen, wälze Rezeptbücher und schaue mich im Vorratskeller um. Das macht richtig Spaß. Diesmal ist die Wahl auf die Erdnuss gefallen,  die sich bei allen Grillgerichten wie ein roter Faden durch das heutige Grill-Menü zieht. Die Erdnuss kann nämlich noch viel mehr, als „nur“ Vitamin und Zink-Lieferant zu sein… sie schmeckt einfach großartig und gibt den Gerichten den richtigen „Crunch“. 

Bei uns zu Hause gab es immer eine Handvoll Erdnüsse mit in die Brotbox. Meine Mutter und schon meine Oma haben immer gesagt „Eine Handvoll Erdnüsse hilft dir, dich in der Schule zu konzentrieren“. Das habe ich so beibehalten. Heute packe ich mir die Erdnüsse zwar nicht mehr in die Brotbox, aber versuche sie fast täglich mit in den Speiseplan zu integrieren. Das ist recht einfach, denn die Erdnuss ist wandelbar und das ültje Sortiment so groß, dass für jeden etwas dabei ist. Und wenn es mal nicht passt, wird am Abend der Klassiker ausgepackt: Eine Dose ültje Erdnüsse geröstet und gesalzen.

Aber hier erst einmal ein paar Rezepte für deinen Grillabend.

Asia Salat mit Roast Beef

  • 250 g Mie Nudeln
  • 8 Scheiben Roast Beef (in Scheiben ca. je 50 g)
  • 1 Gurke (in Streifen geschnitten)
  • 2 Möhren (in Streifen geschnitten)
  • 1 Frühlingszwiebel (in Ringe geschnitten)
  • Saft von 2 Limetten
  • 2 TL Honig
  • 1 TL Sojasoße
  • 2 rote Chilis (fein gehackt)
  • 1 Bund Koriander (gehackt)
  • ½ Dose ültje Erdnüse geröstet und gesalzen (100 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Mie Nudeln 4 Minuten kochen, abseihen, kalt abspülen und zur Seite stellen
  2. Roast Beef von beiden Seiten grillen
  3. Für das Dressing Limettensaft, Honig und Sojasoße verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen
  4. Mie Nudeln mit Gurkenstreifen, Chilis, Möhrenstreifen und Frühlingszwiebeln vermengen
  5. Erdnüsse unterheben
  6. Dressing vor dem Servieren unterheben
  7. Mit frischem Koriander servieren

Ich als riesengroßer Erdnusssoßen-Fan liebe dieses Rezept. Bei mir kommt die Erdnusssoße nicht nur aufs Fleisch sondern auch als Topping auf Pommes Frites. Herrlich. Früher sind wir Kinder mit meinen Eltern am Wochenende immer nach Holland gefahren. Als Mittagessen gab es immer eine große Portion Pommes mit Mayonnaise und Erdnusssoße.

Erdnusssoße

  • 1 Glas ültje pur Erdnussmus 225g
  • 200 ml Kokosmilch
  • Saft ½ Zitrone
  • Sambal Oelek
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 EL Sojasoße
  1. Erdnussmus mit Kokosmilch 5 Minuten unter Rühren einköcheln lassen.
  2. Mit Zitronensaft, Sambal Oelek, Salz, Pfeffer und Sojasauce abschmecken und warm stellen.

Auf erdnuesse.de habe ich noch etwas zur Geschichte der Erdnussbutter gefunden. Die Azteken nutzten Erdnusspaste angeblich zur Behandlung von Zahnschmerzen. 1922 erfand Rosefield einen Prozess, der es erlaubt eine gleichmäßig glatte Erdnussbutter herzustellen, bei der sich das Öl nicht absetzt. Ich finde, dass dies eine großartige Erfindung ist.

Für mich kommt nur das ültje pur Erdnussmus in die Erdnusssoße, denn das besteht zu 100% aus ungesalzenen Erdnüssen.

Gegrillte Hähnchenbrust im Knuspermantel

  • 1 Packung ültje pur Erdnüsse (200g, grob gemahlen oder gehackt)
  • 1 cm frischer Ingwer (gerieben)
  • 1 TL Currypulver
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Rohrzucker
  • 2 El Honig
  • 2 EL Öl
  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • etwas Mehl
  • 1 Ei
  1. Ingwer mit Curry, Sojasoße, Zitronensaft, Rohrzucker, Öl und gemahlenen Erdnüssen gut verrühren.
  2. Fleisch waschen, trocken tupfen und in gewünschte Portionsgröße schneiden.
  3. Ei mit 2 EL Wasser verquirlen.
  4. Filets zuerst in Mehl, dann in Ei wenden und dann durch die Erdnussmischung wenden
  5. Bei mittlerer Hitze auf den Grill von beiden Seiten grillen

Zucchini Galette

  • 180 g Mehl
  • 120 g kalte Butter
  • 2 kleine Zucchini (in Scheiben geschnitten)
  • 150 g Ricotta
  • 4 TL Olivenöl
  • 50 g ültje Erdnüsse geröstet und gesalzen (grob gehackt)
  • Paprikapulver (rosenscharf)
  • Meersalz
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Mehl mit 0,5 Tl Salz vermengen
  2. Kalte Butter mit den Fingern einarbeiten und verkneten
  3. Teig 30 Minuten kalt stellen
  4. Teig ausrollen und 8 Kreise mit einem Durchmesser von 10 cm ausstechen
  5. Teigkreise mit Ricotta bestreichen und einen Rand von 1,5 cm frei lassen

  6. Zucchinischeiben auf den Ricotta setzen
  7. Mit Salz und Meersalz würzen und mit Oliven beträufeln
  8. Galettes auf dem Grill (oder im Backofen bei 200 Gragoldbraun backen
  9. Mit gerösteten Erdnüssen bestreuen und servieren

Hey, greif ruhig mal beherzt in die Erdnuss-Dose. Gerade im Sommer braucht unsere Haut etwas mehr Pflege. Von außen und innen. In 100 g Erdnüsse stecken 109 % des täglichen Bedarfs an Vitamin B3 (Niacin). Und das ist besonders wichtig für Haut und Nerven. Mehr Information über den Protein-Spender Erdnuss findest Du unter erdnuesse.de

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Leave a Reply

Your email address will not be published.