Der Kamin lodert seit Tagen vor sich hin, die Wolldecken liegen auf dem Sofa bereit und die Heizung ist längst wieder angestellt. Immerhin ist es jetzt im Haus wieder so warm, dass ich in kurzer Hose, T-Shirt und ohne Strümpfe herumlaufen kann. Sommer im Haus! Und die Erdbeertörtchen machen mein „Summer-Feeling“ einfach perfekt. Da sehen wir es wieder: Das Leben ist das, was Du daraus machst. Draußen zu kalt? Dann mach ich es mir eben drinnen warm und gemütlich. So lange, bis sich das Wetter entschieden hat und die ersten Sonnenstrahlen wieder heraus kommen. Ich kann warten und mir die Zeit bis dahin trotzdem schön machen. Und ein paar Erdbeertörtchen essen.

Der Kamin lodert seit Tagen vor sich hin, die Wolldecken liegen auf dem Sofa bereit und die Heizung ist längst wieder angestellt. Immerhin ist es jetzt im Haus wieder so warm, dass ich in kurzer Hose, T-Shirt und ohne Strümpfe herumlaufen kann.  Sommer im Haus! Und die Erdbeertörtchen machen mein „Summer-Feeling“ einfach perfekt.

Da sehen wir es wieder: Das Leben ist das, was Du daraus machst. Draußen zu kalt? Dann mach ich es mir eben drinnen warm und gemütlich. So lange, bis sich das Wetter entschieden hat und die ersten Sonnenstrahlen wieder heraus kommen. Ich kann warten und mir die Zeit bis dahin trotzdem schön machen. Und ein paar Erdbeertörtchen essen.

Der Kamin lodert seit Tagen vor sich hin, die Wolldecken liegen auf dem Sofa bereit und die Heizung ist längst wieder angestellt. Immerhin ist es jetzt im Haus wieder so warm, dass ich in kurzer Hose, T-Shirt und ohne Strümpfe herumlaufen kann.  Sommer im Haus! Und die Erdbeertörtchen machen mein „Summer-Feeling“ einfach perfekt.   Da sehen wir es wieder: Das Leben ist das, was Du daraus machst. Draußen zu kalt? Dann mach ich es mir eben drinnen warm und gemütlich. So lange, bis sich das Wetter entschieden hat und die ersten Sonnenstrahlen wieder heraus kommen. Ich kann warten und mir die Zeit bis dahin trotzdem schön machen. Und ein paar Erdbeertörtchen essen.

Kleine Erdbeer-Vanilletörtchen

Für den Teig

  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 200 g Butter (kalt in Würfel geschnitten)
  • 1 Ei
  • 3 EL Sahne

Für die Füllung

  • Mark 1 Vanilleschote
  • 500 ml Milch
  • 5 Eigelb
  • 100 g Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • Erdbeeren (Menge nach Wunsch)
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
  1. Für den Teig Mehl, Salz, Zucker, Butter, Ei und Sahne mit den Händen zu einem Teig verkneten
  2. Teig in Frischhaltefolie packen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen
  3. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  4. Teig nochmals durchkneten und in 8 Stücke teilen
  5. Jedes Teigstück rund mit einem Durchmesser von 14 cm ausrollen und jeweils in eingefettete Tarteletteförmchen mit einem Durchmesser von 10 cm legen
  6. Teigränder andrücken
  7. Böden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier abdecken und mit Hülsenfrüchten beschweren
  8. Im Ofen 12 Minuten backen
  9. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und nochmals 3 Minuten backen
  10. Abkühlen lassen
  11. Für die Füllung Vanillemark mit der Milch aufkochen lassen
  12. Eigelbe und Zucker schaumig rühren und die heiße Milch langsam unterrühren
  13. Masse zurück in den Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren so lange köcheln lassen, bis die Creme etwas eingedickt ist
  14. Creme abkühlen lassen
  15. Vanillecreme in die Tartelettes füllen, mit Erdbeeren belegen und mit Puderzucker bestäuben
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.