Gestern wurde offiziell „jetzt kümmern wir uns mal um Weihnachten“ eingeläutet. Am Vormittag wurden die kleinen Kokos-Kugeln gerollt, dann weihnachtlich in Szene gesetzt um sie zu fotografieren,  um dann am Abend beim Bestempeln der Weihnachtskarten verspeist zu werden.

Auf Weihnachtsmusik habe ich jedoch verzichtet.

Kokos-Aprikosen Kugeln ohne Backen

  • 200 g Trockenaprikosen
  • 150 g Walnüsse
  • 50 g Haselnüsse
  • 50 g Kokosflocken
  • 50 g Haferflocken
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Cranberries
  • 2 EL Zitronensaft
  • 80 g Kokosöl
  • Kokosflocken zum wälzen
  1. Walnüsse und Haselnüsse on einer Küchenmaschine grob hacken
  2. Aprikosen, Kokosflocken, Haferflocken, Zimt, Salz und Cranberries zugeben und gut durchkneten lassen
  3. Zitronensaft zugeben und durchkneten
  4. Kokosöl erwärmen bis es flüssig ist
  5. Das flüssige Kokosöl zur Nussmasse geben und durchkneten
  6. Masse zu Kugeln formen, in Kokosflocken wälzen und mindestens 4 Stunden kühl stellen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.