Kalt genug ist es ja, um sich die frierenden Fingerchen an einem großen Glas heißen Tee zu wärmen. Und zur Weihnachtszeit wird der Tee mal schnell zur Lebkuchen-Chai Latte.

Kalt genug ist es ja, um sich die frierenden Fingerchen an einem großen Glas heißen Tee zu wärmen.

Und zur Weihnachtszeit wird der Tee mal schnell zur Lebkuchen-Chai Latte.

Kalt genug ist es ja, um sich die frierenden Fingerchen an einem großen Glas heißen Tee zu wärmen. Und zur Weihnachtszeit wird der Tee mal schnell zur Lebkuchen-Chai Latte.


Lebkuchen-Chai Latte

  • 450 ml Wasser
  • 2 TL Schwarztee-Blätter
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 2 TL brauner Zucker
  • 200 ml Milch
  1. Wasser aufkochen lassen, vom Herd nehmen und Teeblätter, Lebkuchengewürz und Zucker unterrühren
  2. 5 Minuten ziehen lassen
  3. Milch erwärmen und mit einem Schneebesen oder Milchschäumer aufschäumen
  4. Tee durch ein Sieb auf zwei Gläser verteilen und Milch darüber geben
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.