Kaffee Macarons
Beitrag enthält Werbung

Le Jour du Macaron – In Frankreich gehört der 20. März ganz den Macarons. Und da ich Macarons fast genau so lieb habe wie meinen morgendlichen Kaffee, gibt es zur Feier des Tages Macarons mit Kaffee-Nougat und weißer Kaffee-Schokoladen Ganache.

Die Kaffeebohnen, die der Ganache den leckeren Kaffee-Geschmack geben, sind aus der Jacobs Barista Editions Crema von meinem Partner Jacobs.

Macarons

Macarons

  • 45 g gemahlene (blanchierte Mandeln)
  • 75 g Puderzucker
  • 10 g Zucker
  • 36 g Eiweiß
  • Lebensmittelfarbe (Paste in braun oder beige)

Kaffee-Ganache-Füllung

  • 250 ml Sahne
  • 160 g Zartbitterschokolade
  • 75 g Nougat
  • 10 Kaffeebohnen Jacobs Barista Editions Crema (fein gemahlen)

Weiße Kaffee-Ganache

  • 100 g Sahne
  • 35 g ganze Kaffeebohnen Jacobs Barista Editions Crema
  • 150 g weiße Kuvertüre (fein gehackt)

Macarons

  1. Backblech mit Backpapier belegen und die gemahlenen Mandeln mit dem Puderzucker in einen Zerkleinerer geben und sehr fein mahlen
  2. Mandel-Puderzuckermischung durch ein feines Sieb streichen
  3. Eiweiß in eine fettfreie Rührschüssel geben und je nach Farbwunsch eine Messerspitze Pastenfarbe dazugeben
  4. Eischnee schaumig aufschlagen, dabei den Zucker langsam einrieseln lassen und steif schlagen
  5. Mandelmischung mit einem Teigschaber unterheben und die Masse in einen Spritzbeutel füllen und gleichmäßige Kreise auf das Backblech spritzen
  6. 25 Minuten an der Luft trocknen lassen
  7. In der Zwischenzeit Backofen auf 140 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und die Macarons 15 Minuten im Ofen backen
  8. Macaronschalen vollständig abkühlen lassen und mit deiner Lieblingscreme füllen

Kaffee-Ganache-Füllung

  1. Sahne in einen Topf geben und aufkochen lassen
  2. Topf vom Herd nehmen und Nougat, Schokolade und Kaffeepulver in den Topf geben und verrühren
  3. Auskühlen lassen
  4. Vollständig abgekühlt nochmals kurz aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen
  5. Ganache auf eine Macaronhälfte spritzen und mit einer zweiten Macaronhälfte zusammensetzen

Weiße Kaffee-Ganache

  1. Sahne und Kaffeebohnen in eine Schüssel geben und zugedeckt 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahren
  2. Kaffeebohnen durch ein Sieb geben und Sahne auffangen
  3. Kuvertüre über ein Wasserbad schmelzen lassen
  4. Kaffeesahne in einen Topf geben, aufkochen lassen und über die Kuvertüre gießen
  5. Verrühren und über Nacht abkühlen lassen
  6. Ganache nochmals aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen
  7. Ganache auf eine Macaronhälfte spritzen und mit einer zweiten Macaronhälfte zusammensetzen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.