Dieser Kuchen „beamt“ euch direkt in die Karibik. Und ich schreibe das hier nicht, weil ich dem Kuchen ein paar Ananasscheiben aufgelegt habe, sondern weil er 8 Stunden in Rum und Kokosmilch getränkt wurde. So saftig und „sommerlich“, dass ihr freiwillig „Club Tropicana“ rauf und runterhören wollt.

Dieser Kuchen „beamt“ euch direkt in die Karibik.

Und ich schreibe das hier nicht, weil ich dem Kuchen ein paar Ananasscheiben aufgelegt habe, sondern weil er 8 Stunden in Rum und Kokosmilch getränkt wurde. So saftig und „sommerlich“, dass ihr freiwillig „Club Tropicana“ rauf und runterhören wollt.

Dieser Kuchen „beamt“ euch direkt in die Karibik. Und ich schreibe das hier nicht, weil ich dem Kuchen ein paar Ananasscheiben aufgelegt habe, sondern weil er 8 Stunden in Rum und Kokosmilch getränkt wurde. So saftig und „sommerlich“, dass ihr freiwillig „Club Tropicana“ rauf und runterhören wollt.

Piña Colada Kuchen

  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 20 g Kokosraspeln
  • 4 Eier
  • 200 g Puderzucker
  • 80 ml Milch
  • 180 ml Kokosmilch
  • 400 ml gesüßte Kondensmilch (zum Beispiel Milchmädchen)
  • 5 EL Rum
  • 1 Limette (Saft und Abrieb)
  • ½ Ananas (oder Ananasstücke aus der Dose)
  • 8 EL Zucker
  • ½ Bund frische Minze
  • 250 g Mascarpone
  • 200 ml Sahne
  • Kokos-Chips
  1. Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen
  2. Mehl, Backpulver und Kokosraspeln vermengen
  3. Eier trennen und Eiweiß steif schlagen
  4. Eigelbe, Puderzucker schaumig schlagen
  5. Mehlmischung zur Eigelbmischung geben und verrühren, Eiweiß unterheben

  6. Teig in die Form geben und 40 Minuten backen, 10 Minuten abkühlen lassen und dann auf ein Kuchengitter stürzen
  7. Kokosmilch zusammen mit dem Rum, Limettensaft und Kondensmilch verrühren
  8. Den Kuchen wieder in die gesäuberte Springform setzen und mit einem Holzspieß mehrmals einstechen und mit der Kokosmischung tränken, mindestens 8 Stunden kühlen
  9. Zwischendurch immer wieder mit etwas Kokosmilchmischung tränken bis alles aufgebraucht ist
  10. Ananas schälen, den Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden
  11. 2 El Zucker und den Limettenabrieb mörsern
  12. Mascarpone mit dem restlichen Zucker verrühren
  13. Sahne steif schlagen, unter die Mascarponemischung heben und auf den Kuchen streichen
  14. Mit Ananas, Kokos-Chips, Limettenzucker und Minzeblättchen garnieren

TIPP

Backofen auf 120 Grad Umluft vorheizen. Ananas schälen, den Strunk entfernen und im Ofen 2 Stunden trocknen. Das ergibt feine „Ananas-Blumen“.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.